(C) ORF und Robert Schumann

43. Tage der deutschsprachigen Literatur: Live in 3sat

3sat zeigt den Wettstreit und die Vergabe des Ingeborg-Bachmann-Preises 2019 und des 3sat-Preises

Das große Wettlesen geht in nächste Runde: Vom 26. bis 30. Juni 2019 finden im österreichischen Klagenfurt die 43. Tage der deutschsprachigen Literatur statt. 14 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gehen dann ins Rennen um eine der begehrtesten literarischen Auszeichnungen im deutschen Sprachraum. 3sat überträgt alle Lesungen und Diskussionen um den Ingeborg-Bachmann-Preis von Donnerstag, 27. Juni, bis Samstag, 29. Juni, jeweils ab 10.00 Uhr in voller Länge live. Am Sonntag, 30. Juni, um 11.00 Uhr, zeigt 3sat ebenfalls live die Preisverleihung des diesjährigen Ingeborg-Bachmann-Preises und des mit 7500 Euro dotierten 3sat-Preises.

Literatur
Do 27. Jun
10:00 Uhr
Live

Die Jury, bestehend aus dem Vorsitzenden Hubert Winkels sowie Stefan Gmünder, Nora Gomringer, Klaus Kastberger, Hildegard Elisabeth Keller, Michael Wiederstein und Insa Wilke, hat dieses Jahr acht Autorinnen und sechs Autoren nominiert: Martin Beyer, Yannic Han Biao Federer, Daniel Heitzler, Ronya Othmann und Katharina Schultens aus Deutschland, Ines Birkhan, Birgit Birnbacher, Leander Fischer, Julia Jost, Lukas Meschik und Sarah Wipauer aus Österreich sowie Andrea Gerster, Tom Kummer und Silvia Tschui aus der Schweiz. Damit sind erstmals nicht nur die Autorinnen in der Mehrzahl, sondern auch die österreichischen Teilnehmer. Die Autoren haben jeweils etwa 25 Minuten Zeit, um ihren bislang unveröffentlichten Prosatext zu präsentieren. Im Anschluss an den Vortrag diskutiert die Jury die Texte.

 

Durch die Veranstaltungen führen die Moderatoren Zita Bereuter und Christian Ankowitsch. Alle Lesungen und Diskussionen sind auch als Live-Stream auf 3sat.de zu sehen.

 

 

Fotos finden Sie hier

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Marion Leibrecht
leibrecht.mwhatever@3sat.de
Mainz, 06. Mai 2019
Sendetermine