Anne Trabant-Haarbach trägt auf ihren Schultern Doris Kresimon mit dem DFB-Pokal 1981/1982 © ZDF und WDR/imago sportfotodienst

Die Weltmeisterinnen - Als Bergisch Gladbach Geschichte schrieb

Dokumentarfilm von John David Seidler, Deutschland 2019

3satDokumentarfilmzeit
Mo 31. Aug
22:25 Uhr
Erstausstrahlung

1981 lud Taiwan zu einer ersten Fußballweltmeisterschaft der Frauen ein – zu einer Zeit, als der DFB den Frauenfußball, der in Deutschland bis 1970 offiziell verboten war, mehr duldete als förderte. Da die Gründung einer Frauennationalmannschaft für den DFB bis dato nicht von Interesse war, ging die Einladung an die deutschen Rekordmeisterinnen der SSG 09 Bergisch Gladbach.

 

Die ehemaligen Spielerinnen, die zum Teil noch in einer illegalen Thekenmannschaft auf einem Aschenplatz in Köln-Dellbrück begannen, erzählen im Film von den heute absurd anmutenden Bedingungen, unter denen sie für ihren großen Traum vom Fußball kämpften, gegen alle Widerstände und mit einer gehörigen Portion Humor. Ohne jede Unterstützung des DFB spielten sie vor hunderttausenden begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern in den WM-Stadien und live im taiwanesischen Fernsehen das Turnier ihres Lebens. Angeführt von Ausnahmetrainerin Anne Trabant-Haarbach, die gleichzeitig als Stürmerin mitspielte, wurde "Team Germany" aus Bergisch Gladbach Weltmeister. Begleitet von historischem Filmmaterial erzählt der Film eine Fußballgeschichte, in der es um viel mehr geht als sportlichen Erfolg, nämlich um Gleichberechtigung und Anerkennung.

 

Fotos zu allen Filmen der 3satDokumentarfiilmzeit finden Sie hier.

 

Hauptabteilung Kommunikation
Dokumentation und Reportage

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@zdf.de
Mainz, 22. Juni 2020
Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren