Arabische Oryx (Weisse Antilope) © ZDF/ORF/Werner Zips Filmproduktion/Angelica Marte

"Insel der weißen Antilope - Abu Dhabis Naturoase"

Dokumentation über Artenschutzprojekte auf der Wüsteninsel Sir Bani Yas

Fast wäre die Weiße Antilope oder Arabische Oryx in freier Wildbahn ausgestorben. Doch auf der Wüsteninsel Sir Bani Yas, einem Refugium für wilde Tiere aus Arabien, Asien und Afrika gelang es, die bedrohte Art zu retten. Auf der unbesiedelten Wüsteninsel in Abu Dhabi werden Natur- und Artenschutz erfolgreich vorangetrieben. Die Dokumentation "Insel der weißen Antilope - Abu Dhabis Naturoase" (Erstausstrahlung) von Werner Zips und Angelica von Marte, am Donnerstag, 24. September 2020, um 22.55 Uhr, stellt die Insel und die ehrgeizigen Pläne Abu Dhabis vor.

Dokumentation
Do 24. Sep
22:25 Uhr
Erstausstrahlung

Abu Dhabi will zum Vorreiter der Vereinigten Arabischen Emirate für einen neuen Weg in eine nachhaltigere Zukunft werden. Sir Bani Yas hat dafür Symbolcharakter. Die 90 Quadratkilometer große Naturinsel gehört zu einem Archipel vor der Küste des Emirats Abu Dhabi und wurde 1971, im Jahr der Staatsgründung, durch umfangreiche ökologische Maßnahmen zu einem vom Menschen designten "Paradies der wilden Tiere".

Die Rückbesinnung auf die nomadischen Wurzeln eines naturnahen Lebens, wie es die Golfregion noch vor einem halben Jahrhundert prägte, spielt dabei eine wichtige Rolle. Und wie bei den atemberaubenden Architekturprojekten und dem Aufstieg zur Kunstmetropole wird auch in Sir Bani Yas beim Artenschutz in Superlativen gedacht. Denn Geparde, Oryxantilopen und Jagdfalken sind ebenso Prestigesache wie die glitzernden Glasfassaden der Wolkenkratzer.

 

Fotos finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Marion Leibrecht
leibrecht.mwhatever@3sat.de
Mainz, 26. August 2020
Sendetermine