Zarte Burschen bei Tag, Könige bei Nacht: Das sind die jungen bulgarischen Roma, die nach Wien kommen, auf der Suche nach Freiheit und dem schnellen Geld. Sie verkaufen ihre Körper, als wären die alles, was sie haben. Was sie wärmt, fern von zu Hause, ist das Gefühl zusammen zu gehören. Aber die Nächte sind lang und unberechenbar (Szene aus "Brüder der Nacht") © ZDF/ORF/WILDart FILM

Das Programm zur 44. Duisburger Filmwoche - Dem Festival des deutschsprachigen Dokumentarfilms

Mit preisgekrönten Filmen und Filmen aus den vergangenen Wettbewerben

Von Montag, 9., bis Dienstag, 17. November, zeigt 3sat im Rahmen seiner Medienpartnerschaft mit der Duisburger Filmwoche, dem Festival des deutschsprachigen Dokumentarfilms, vier preisgekrönte Filme und Filme aus den vergangenen Wettbewerben in seinem Programm. Die 44. Duisburger Filmwoche findet vom 2. bis zum 8. November statt. Zum 25. Mal vergibt 3sat dort den 3sat-Dokumentarfilmpreis.

Dokumentarfilm
ab
Mo 09. Nov
22:25 Uhr
Erstausstrahlungen

Alle Sendetermine im Überblick

Montag, 9. November · 22.25 Uhr · 3satDokumentarfilmpreis 2017

"Tiere und andere Menschen"

Dokumentarfilm von Flavio Marchetti,  Österreich 2017

Erstausstrahlung

Das Wiener Tierschutzhaus beherbergt 1000 tierische Schützlinge: von ausgesetzten Haustieren, konfiszierten Exoten bis zu Wildtieren, die aus ihrem natürlichen Lebensraum verdrängt wurden. Trotz allem ist es ein Ort voller Hoffnung, der den Rahmen für eine Vielzahl beklemmender wie humorvoller Geschichten bildet. Regisseur Flavio Marchetti wirft in seinem ersten Kinodokumentarfilm einen zärtlichen Blick auf die Beziehung zwischen Mensch und Tier und einen kritischen Blick auf ein gesellschaftliches System, das die Tiere dahin befördert hat, wo wir sie antreffen. Der Film wurde 2017 auf der Duisburger Filmwoche mit dem 3sat-Dokumentarfilmpreis ausgezeichnet.

 

Dienstag, 10. November · 22.55 Uhr · 3satDokumentarfilmpreis 2016

"Brüder der Nacht"

Dokumentarfilm von Patric Chiha, Österreich 2016

Erstausstrahlung

Künstliches bläulich-rosa Licht fällt auf junge, mit Matrosenshirt und glänzenden Gürtelschnallen verzierte Männer. Not und Sehnsucht hat die bulgarischen Roma nach Wien gebracht, wo sie sich prostituieren und dem fragilen Rollenspiel des Nachtlebens hingeben. Sie arrangieren sich in einem zärtlichen, eitlen, manchmal aggressiven Zusammenhalt. Der Film von Patric Chiha feierte 2016 Premiere bei der Berlinale und wurde im selben Jahr auf der Duisburger Filmwoche mit dem 3sat-Dokumentarfilmpreis ausgezeichnet.


Montag, 16. November · 22.25 Uhr · Österreichischen Filmpreis 2020

"Erde"

Dokumentarfilm von Nikolaus Geyrhalter, Deutschland/Österreich 2019

Erstausstrahlung

Mehrere Milliarden Tonnen Erde werden jährlich bewegt – mit Baggern, Bohrern oder Dynamit. Nikolaus Geyrhalter beobachtet in Minen und Steinbrüchen, an Großbaustellen und Kohleabbaugebieten die Menschen bei ihrem ständigen Bestreben, sich den Planeten untertan zu machen und sich seine Rohstoffe anzueignen. In sieben Kapiteln führt er an Stätten des Tage-und des Tiefbaus in Europa und Nordamerika, die sonst nur schwer zugänglich sind. Zwischen der abstrakten Choreographie der maschinellen Abläufe und des akkuraten Ineinandergreifens der einzelnen Arbeitsprozesse kommen jene zu Wort, die vor Ort arbeiten. Der Film wurde mit dem Österreichischen Filmpreis 2020 in der Kategorie Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

 

Dienstag, 17. November · 22.55 Uhr

"Geschmack der Hoffnung – Taste of Hope"

Dokumentarfilm von Laura Coppens, Schweiz/Deutschland 2019

Erstausstrahlung

2010 gab Unilever die Schließung der profitablen Fralib Teevorbereitungs- und Verpackungsanlage in Südfrankreich bekannt. Die Belegschaft kämpfte. Und 1336 Tage später übernahmen Arbeiterinnen und Arbeiter Unternehmen und Produktion. Immer wieder aufs Neue diskutieren sie, nach welchen Regeln sie spielen wollen. Zwei Jahre lang hat Laura Coppens die neue Kooperative zwischen Finanzierungsproblemen, Teeverkostung und Konfliktbewältigung begleitet. Der Film lief im vergangenen Jahr im Wettbewerb der Duisburger Filmwoche.

 

Fotos zu allen Sendungen finden Sie hier.

 

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 13. September 2019
Das könnte Sie auch interessieren