Der Kurzfilm erzählt von einer besonderen Freundschaft, die auf die Probe gestellt wird. 
Hugo (Benjamin Kramme) ist Hausmeister in einem Plattenbau, Johanna (Hanh Mai Thi Tran) lebt in einem Bus davor. © ZDF/FINNEGAN GODENSCHEGER

"Auf Platte": Neuer Film der 3sat-Reihe "KlassiXS - die großen Dramen in jungen Kurzfilmen"

Großer Stoff der dramatischen Weltliteratur: In seiner Reihe "KlassiXS - die großen Dramen in jungen Kurzfilmen" zeigt 3sat am Sonntag, 27. November 2021, um 22.35 Uhr den Film "Auf Platte" von Regisseur Pascal Schuh in Erstausstrahlung. Grundlage des Kurzfilms ist Victor Hugos Roman "Der Glöckner von Notre Dame", in dem der monströse Quasimodo aufgrund seines Aussehens aus der Gesellschaft verstoßen wird. Nur Esmeralda sieht in ihm einen Menschen und behandelt ihn mit Respekt.

Film
Sa 27. Nov
22:35 Uhr
Erstausstrahlung

In der modernen Adaption sind es Hugo und Johanna, zwei sehr unterschiedliche Charaktere. Der schüchterne Hugo ist Hausmeister in einem Plattenbau. Hier fühlt er sich wohl, wird von den Bewohnerinnen und Bewohnern geschätzt und singt auf den Fluren seine Lieder. Doch auch vor der Platte macht die Gentrifizierung nicht Halt, und die dramatischen Veränderungen im Haus machen Hugo zu schaffen.

Noch prekärer ist Johannas Situation, die in einem Bus vor der Platte wohnt und sich täglich mit Rassismus und Sexismus konfrontiert sieht. Die beiden nähern sich an – sie teilen das Gefühl, nicht dazuzugehören, und vor allem die Liebe zur Musik. Doch die Welt gerät für Hugo zusehends aus den Fugen: Es bahnt sich eine Katastrophe an, die für Hugo und Johanna gleichermaßen lebensbedrohlich und existenziell ist. Pascal Schuh hat mit "Auf Platte" eine Adaption geschaffen, die in Form eines Musikfilms mit einer modernen Bildsprache die Themen Rassismus und Gentrifizierung in unserer Gesellschaft in Szene setzt.

Im Rahmen der Kooperation von 3sat mit der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf ist der Film in diesem Jahr zum Thema "Wahrheit und Lüge in der dramatischen Weltliteratur" entstanden.

 

Fotos unter https://presseportal.zdf.de/presse/klassixs

Hauptabteilung Kommunikation

Jessica Zobel
zobel.jwhatever@zdf.de
Mainz, 27. Oktober 2021