Auch die brasilianische Metropole Rio de Janeiro wird von der Pandemie getroffen. Der sonst überfüllte Strand ist menschenleer (c) ZDF/Daniel Koslinski

DOKUMENTARFILMHERBST in 3sat - Neue Filme von Oktober bis Dezember

Neue Filme im Herbst: Zu sehen in der 3satDokumentarfilmzeit immer montags um 22.25 Uhr mit Filmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie im weiteren Programm von Oktober bis Dezember und in der 3satMediathek unter www.3sat.de.

Dokumentarfilm
Mo 04. Okt
Erstausstrahlungen

Montag, 4. Oktober, 22.25 Uhr

"Die Welt jenseits der Stille"

Dokumentarfilm (118 Min) · Deutschland 2021 · ZDF/3sat Regie: Manuel Fenn

Erstausstrahlung

Auf einmal steht die Welt still. Auf allen Kontinenten finden sich die Menschen in einem Lockdown wieder. Der Film erkundet einen Ausnahmezustand zwischen Hoffnung und Verzweiflung, Empathie und Ignoranz, Resilienz und einem Gefühl, dem sich alle stellen müssen: der Verletzbarkeit unseres Daseins.

 

Montag, 11. Oktober, 22.25 Uhr

"Was uns bindet"

Dokumentarfilm (102 Min) · Österreich 2017 · ORF Regie: Ivette Löcker

Deutsche Erstausstrahlung

"Gerade als ich geglaubt habe, mit meinen Gefühlen für meine Eltern im Reinen zu sein, vererbt mein Vater mir und meiner Schwester sein altes Bauernhaus. Das Erbe soll uns wieder an jenen Ort binden, in dem wir aufgewachsen sind", so Filmemacherin Ivette Löcker über eine Rückkehr, die vieles verändert hat, auch ihren Blick auf die Eltern.

 

Montag, 18. Oktober, 22.25 Uhr

"Die Wache"

Dokumentarfilm (89 Min) · Deutschland 2018-2021 · ZDF/3sat Regie: Eva Wolf

Erstausstrahlung

In der Polizeiwache Friesenring in Münster stehen die Telefone so gut wie nie still. Über Funk informieren die wachhabenden Polizistinnen und Polizisten ihre Kolleginnen und Kollegen, wo ein Einsatz notwendig ist. Die Arbeit ist mal gefährlich, manchmal komisch. Aber jeder Einsatz fordert vor allem eines: eine angemessene Reaktion.

 

Montag, 25. Oktober, 22.40 Uhr

"Una Primavera"

Dokumentarfilm (80 Min) · Deutschland, Italien, Österreich 2018 · ORF/3sat Regie: Valentina Primavera

Fiorella, Mutter von drei Kindern, beschließt nach einer letzten Episode häuslicher Gewalt im Alter von 58 Jahren ihren Mann und ihr Haus zu verlassen. Nach 40 Jahren Ehe beantragt sie die Scheidung. Auf der Suche nach Freiheit versucht sie, sich ihr eigenes Leben zurückzuerobern und es endlich für sich zu beanspruchen. Filmemacherin Valentina Primavera folgt den ersten Schritten ihrer Mutter in eine unbekannte Zukunft.

 

Fotos zum Dokumentarfilmherbst in 3sat finde Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 20. August 2021
Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren