Winzerin Valentina Tamborini begutachtet die Qualität der Trauen (Szene aus "Ein Jahr in den Rebbergen") © ZDF/SRF

Fête des Vignerons - Das Spektakel

Am Schweizer Nationalfeiertag überträgt 3sat die Aufführung beim Weinfest in Vevey und zeigt eine vierteilige Dokumentation über den Alltag von Schweizer Winzerinnen und Winzern

3sat überträgt am Schweizer Nationalfeiertag die "Fête des Vignerons - Das Spektakel" ab 17.00 Uhr live/zeitversetzt in seinem Programm. Das Weinfest in der Schweizer Gemeinde Vevey findet nur alle 20 bis 25 Jahre statt. Zuvor, ab 13.55 Uhr, begleitet die vierteilige Dokumentation "Ein Jahr in den Rebbergen" (Erstausstrahlungen), Schweizer Winzerinnen und Winzer in ihrem Alltag. 

Kultur
Do 01. Aug
17:00 Uhr
Live/Erstausstrahlungen

Vom 18. Juli bis zum 11. August 2019 findet in der kleinen Schweizer Gemeinde Vevey die "Fête des Vignerons" statt. Auf einer Freilichtbühne auf dem Place du Marché von Vevey stellen mehr als 5500 Laienschauspieler und über 1000 Musiker und Sänger ein Jahr im Leben eines Weinbergs nach. Das farbenfrohe Spektakel wird während der Fête fast täglich zur Aufführung gebracht. Nur alle 20 bis 25 Jahre feiert Vevey dieses Winzerfest. Nach 1955, 1977 und 1999 ist es 2019 wieder soweit. 3sat zeigt die Aufführung zur "Fête des Vignerons" am 1. August, dem Schweizer Nationalfeiertag, in voller Länge live/zeitversetzt, ab 17.00 Uhr. Es kommentiert Sven Epiney.

 

Zuvor, ab 13.55 Uhr, zeigt 3sat die vierteilige Reihe "Ein Jahr in den Rebbergen" (Erstausstrahlungen), die den Alltag von Winzerinnen und Winzern in der Schweiz ab Winter 2017 begleitet. In Lully im Kanton Genf steht Damien Mermoud, Winzer in dritter Generation, nach dem Frost 2017 vor einem entscheidenden Jahr für seinen Familienbetrieb. In Rivaz, Kanton Waadt, übernimmt Basile Monachon das Zepter von seinem Vater, der als Vizepräsident der "Fête des Vignerons" anderen Verpflichtungen nachgeht. In Beudon, Kanton Wallis, ist das Nachfolgeproblem noch ungelöst. Nach dem Tod von Jacky blickt Marion Granges mit ihren zwei Mitarbeitern ganz auf sich allein gestellt einem Übergangsjahr entgegen. In Jenins, Kanton Graubünden, bemüht sich Irene Grünenfelder um das Bio-Zertifikat, was nicht bei allen in der Familie gut ankommt. Im Tessin steckt das 70 Hektar große Weingut Tamborini gerade mitten in der Phase des Übergangs von Vater zu Tochter Valentina. Sie kümmert sich am Vortag ihrer Meisterprüfung – der Präsentation ihres ersten Weißweins – um letzte Details.

 

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Marion Leibrecht
leibrecht.mwhatever@3sat.de
Mainz, 25. Juli 2019
Sendetermine