Der Zweimaster "Porcupine II" wurde 1934 in Bremen für einen Schweizer Textilfabrikanten gebaut © ZDF/ORF

Im Kielwasser der Geschichte - Historische Schiffe am Bodensee

Ein Film von Markus Barnay

Hölzerne Segelschiffe, Rennjachten, Schaufelraddampfer und Motorschiffe erinnern an die Anfänge der Freizeitschifffahrt am Bodensee im 19. Jahrhundert. Auf einer nachgebauten "Lädine" kann man erleben, wie im Mittelalter Waren auf dem See transportiert wurden. Am Donnerstag, 5. November 2020,  11.00 Uhr, nimmt die Erstausstrahlung "Im Kielwasser der Geschichte - Historische Schiffe am Bodensee" mit auf eine Zeitreise. 

Dokumentation
Do 05. Nov
11:00 Uhr
Erstausstrahlung

Unter all den Segel- und Motorbooten, Fahrgastschiffen und Autofähren sind die historischen Schiffe nur eine winzige Minderheit - und doch fallen diese "schwimmenden Legenden" besonders auf. Sie erinnern an die Geschichte der Schifffahrt am Bodensee und oft auch an Zeiten, als der Wassersport noch ein exklusives Vergnügen von wenigen war. Sie sind aber auch ein Kulturgut, für dessen Erhalt die Eigner und Liebhaber der Schiffe viel Zeit und oft auch viel Geld aufwenden, bedürfen sie doch fast immer einer sorgfältigen Pflege.

 

Die "Hohentwiel" gilt als größtes Schmuckstück der Schifffahrt am Bodensee - nicht nur wegen ihres bemerkenswert guten Zustandes, sondern auch wegen ihres verhältnismäßig ruhigen Fahrstils. Außerdem repräsentiert sie eine glanzvolle Epoche der Schifffahrt, die rund 150 Jahre dauerte: Das erste Passagier-Dampfschiff wurde 1817 in Betrieb genommen, die "Hohentwiel" selbst wurde 1962 zum ersten Mal außer Dienst gestellt. Ende der 1980er-Jahre wurde sie aufwendig renoviert und ist seither als Ausflugsschiff unterwegs.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Maja Tripkovic
tripkovic.mwhatever@3sat.de
Mainz, 13. Oktober 2020
Sendetermine