© 3sat

"Kultur trotz(t) Corona": 3sat-Magazin "Kulturzeit" gibt Künstlern eine Bühne

 

Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" bietet Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne. In Zeiten von Corona, in denen Künstlerinnen und Künstler keine Auftrittsmöglichkeiten mehr haben und Zuschauerinnen und Zuschauer keine Veranstaltungen mehr besuchen dürfen, liefert das 3sat-Magazin in seiner Reihe "Kultur trotz(t) Corona"ab sofort und bis auf Weiteres  werktäglich in der Sendung jeweils ab 19.20 Uhr Kultur frei Haus. Den Anfang machte am Donnerstag, 19. März 2020, die Autorin und Satirikerin Sarah Bosetti. Weitere Künstler sind unter anderem der in Amman geborene Schriftsteller und Slam-Poet Pierre Jarawan und das Performance-Kollektiv Swoosh Lieu.

Kulturzeit
seit
Fr 20. Mär
19:20 Uhr
Erstausstrahlung

Musiker, Tänzer, Schauspieler und Schriftsteller tanzen, spielen, lesen und singen für die Zuschauer. Sie filmen sich dabei selbst in ihrem Zuhause und bekommen mit der Ausstrahlung über TV, Social Media und die 3sat-Mediathek ein Publikum, das ihnen zurzeit verwehrt ist. Jetzt, wo vielen Künstlerinnen und Künstlern die Einkünfte wegbrechen, ist "Kulturzeit" solidarisch und unterstützt sie mit dieser Reihe.

Sarah Bosetti am 19. März in der "Kulturzeit"-Reihe "Kultur trotz(t) Corona".

Fotos zur "Kulturzeit" finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Jessica Zobel
zobel.jwhatever@3sat.de
Mainz, 10. März 2020