"makro"-Moderatorin EvaSchmidt (c) 3sat

"makro: Impfstoff für alle!" mit Gesundheitsökonom Wolfgang Greiner

Das 3sat-Wirtschaftsmagazin

Im Kampf gegen Corona ruhen die Hoffnungen auf einer Impfung. Bisher sind 95 Prozent der ausgelieferten Impfstoffe in nur zehn Industrieländern verabreicht worden. "makro: Impfung für alle!" fragt am Dienstag, 19. Januar 2021, um 22.30 Uhr, ob es wirklich Impstoff rund um den Globus geben wird. Erstausstrahlung.

Wissen
Di 19. Jan
22:30 Uhr
Erstausstrahlung

Für die Hersteller ist die enorme Nachfrage nach dem Impfstoff ein Geschäft, für die Staaten ein Tauziehen um Liefermengen und für alle Mitwirkenden eine globale Mammutaufgabe. Damit auch die ärmeren Länder baldmöglichst Zugang zu Impfstoffen gegen Covid-19 erhalten, hat die Weltgesundheitsorganisation WHO die Initiative COVAX ins Leben gerufen. Reiche Industriestaaten sollen Impfstoff für die ärmeren Staaten solidarisch mitfinanzieren.

 

Gesundheitsökonom Wolfgang Greiner kritisiert in der Sendung "makro", dass nicht einmal die Hälfte der zugesagten Gelder bisher zusammengekommen seien. Und die aktuell vorrätigen Impfstoffe würden zunächst in die reicheren Länder gehen. Doch um die Pandemie wirksam zu bekämpfen müsse weltweit zugleich geimpft werden

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Maja Tripkovic
tripkovic.mwhatever@3sat.de
Mainz, 19. Januar 2021
Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren