Mario Botta in einer Kirche © ZDF/SRF

Mario Botta – Architektur der Stille

Film von Loretta Dalpozzo und Michèle Volontè

Warum verspürt eine globalisierte Gesellschaft den Drang, heilige Räume zu bauen? Und warum ist der Architekt Mario Botta mehr denn je getrieben, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen? 3sat zeigt "Mario Botta – Architektur der Stille" am Samstag, 11. Januar, um 23.15 Uhr, in deutscher Erstausstrahlung.

Kultur
Sa 11. Jan
23:15 Uhr

Leidenschaftlich, unermüdlich und immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist Mario Botta einer der wenigen Architekten, der für die drei wichtigsten monotheistischen Religionen Gebetsstätten gebaut hat. Nach dem Bau vieler Kirchen, Kapellen und einer Synagoge plant er eine Moschee in China – eine neue Herausforderung in einem Moment tiefer Reflexion über die Widersprüche unserer Gesellschaft.

 

Ein Film von Loretta Dalpozzo und Michèle Volontè (Schweiz 2018).

 

Fotos finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 03. Januar 2020
Sendetermine