Schloss Tarasp aus der Dokumentation "Schlösser und Burgen der Schweiz" (9.10 Uhr) © ZDF/SRF/B&B Endemol Shine

Thementag: Schweizer Ansichten

3sat ist einen ganzen Tag lang in Dokumentationen und Spielfilmen in der Schweiz unterwegs

Düstere Burgen, unberührte Naturwelten und kluftige Berge: Mit Dokumentationen und Spielfilmen nimmt 3sat am Thementag "Schweizer Aussichten" am Sonntag, 4. August, ab 6.15 Uhr, mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch die Schweiz.

3satThementag
Dokumentationen
Film
So 04. Aug
06:15 Uhr

Der Thementag beginnt um 6.15 Uhr mit zwei Folgen "Ein Jahr in den Rebbergen". Die Dokumentationen begleiten mehrere Schweizer Winzerinnen und Winzer in ihrem Alltag begleitet. Nicht nur das Wetter, sondern auch familiäre Probleme können Sorgen bereiten.

 

Wie das alltägliche Leben hinter historischen Mauern aussieht, zeigt um 9.10 Uhr"Schlösser und Burgen der Schweiz". Die vierteilige Dokumentationsreihe erzählt die Geschichte der Burgen, aber auch, wie schwierig es ist, solche Gebäude zu erhalten. 

 

Von der rauen Bergwelt der Tessiner Hochalpen bis ins liebliche Muggiotal im südlichsten Eck: Kaum ein anderer Kanton steckt so voller Kontraste wie das Tessin. Durch seine geografische Lage vereinen sich hier die unterschiedlichsten Klimazonen auf engstem Raum. Auch im Kanton Jura gibt es viel zu entdecken. Das Juragebirge gilt als der kleine Bruder der Alpen und verläuft im Nordosten der Schweiz entlang der französischen Grenze. Ab 15.25 Uhr stellt "Wunderwelt Schweiz" die beiden Kantone vor.

 

Das Waisenmädchen Heidi lebt mit seinem verbitterten Großvater, dem Alpöhi, auf der Alm. Am liebsten verbringt Heidi Zeit mit dem Ziegenhirten Peter. Doch dann taucht Heidis Tante Dete auf und Heidis Leben ändert sich von Grund auf. Der 1952 in schwarz-weiß gedrehte Spielfilm "Heidi"(17.00 Uhr) nach der Erzählung "Heidis Lehr- und Wanderjahre" von Johanna Spyri gilt noch heute als beste Adaption des Kinderbuchs und wurde 1953 auf der Biennale in Venedig als Bester Kinderfilm ausgezeichnet.

 

In der romantischen Komödie "Liebe und andere Unfälle" um 20.15 Uhr hat Bäuerin Marie Meier (Lea Hadorn) ernste Probleme: Sie ist mit ihren Kreditkartenzahlungen im Verzug. Als der Banker Philip (Beat Mart) die Wirtschaftlichkeit ihres Hofes prüfen soll, spitzt sich ihr Problem zu. Bei einem Autounfall verliert Philip sein Gedächtnis - und Marie sieht darin die Chance, ihren Hof zu retten.

 

Durch Provokation im Job fällt Abteilungsleiter Toni Faller (Roeland Wiesnekker) in eine Midlife-Crisis und erkennt: Er steckt - genauso wie sein Hamster Harry – in einem immer älter und dicker werdenden Körper. Er beschließt, dass etwas getan werden muss – Tonis Frau Marianne und Tochter Daniela beobachten die Veränderungen mit Misstrauen ... 3sat sendet Tom Gerbers "Der Hamster" um 21.45 Uhr.

 

Ende der 1980er-Jahre: Der Lebenskünstler Ernst (Marcus Signer), von allen "Goalie" genannt, kehrt nach einem Jahr im Gefängnis zurück in die Schweizer Kleinstadt Schummertal. Goalie will neu beginnen, ohne Drogen. Er sucht sich einen Job und verliebt sich in die Kellnerin Regula (Sonja Riesen). Doch auf der Suche nach seinem neuen Leben findet er seine Vergangenheit. 3sat zeigt die Tragikomödie "Der Goalie bin ig" um 23.15 Uhr.

 

Fotos zu den Programmen des Thementags Schweizer Ansichten finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Maja Tripkovic
tripkovic.mwhatever@3sat.de
Mainz, 26. Juli 2019