Sommer auf Dänisch: Die Skater-Girls fahren ihren rosa Bus aus © ZDF/Kaspar Astrup Schröder

Ab 18! – "Ein sehr feministischer Film": Statement von Filmautor K. A. Schröder zu "Skater Girls"

Skaten auf Dänisch: Eine ungewöhnliche "Mädchengang" aus Roskilde mischt die männlich dominierte Szene-Kultur auf. Eine Coming-of-Age-Story über einzigartige Freundschaften, Feminismus, weibliche Rollenbilder und Skaten. 3sat zeigt "Ab 18! – Skater Girls" von Kaspar Astrup Schröder am Montag, 4. November, um 22.25 Uhr zum Auftakt der neuen Staffel "Ab 18!".

Dokumentarfilm
Mo 04. Nov
22:25 Uhr
Interview

Statement von Kaspar Astrup Schröder zu "Ab 18! – "Skater Girls":

Da sind viele Dinge, die mich an der Geschichte von Sofie und ihrer Crew – den Skaterinnen von "Skater Girls" – faszinieren … Da sind zum einen die Mädchen, die sich in ein sehr cooles, vormals sehr männlich dominiertes Umfeld wagen und auf sichtlich offenen Widerstand treffen – eine unfreiwillige Herausforderung, der sie sich entgegenstellen müssen. Ich skate seit den 90er Jahren und habe bis vor ein paar Jahren noch nie Mädchen auf Skateboards gesehen. Die neue Generation von Frauen versteht natürlich nicht warum und will selbstverständlich nicht anders behandelt werden als ihre männlichen Kollegen. In dieser Hinsicht ist es ein sehr feministischer Film. Die zunehmende Popularität und Verbreitung von Social Media auch in diese Sphären hat den Weg für die Mädchen geebnet, diese einzigartige Gemeinschaft zu (er)schaffen. Als Sofie 2016 die Girls-Skate-Abende startete, war sie sich nicht sicher, wie viele Mädchen tatsächlich auftauchen würden. In den letzten Jahren ist das Interesse massiv gewachsen, und die Gruppe um "Skater Girls" ist in dieser Zeit in ihrer starken weiblichen Verbundenheit zu einer engen Gemeinschaft herangewachsen. Obwohl Skateboarding einen großen Teil der Geschichte einnimmt, so handelt der beachtlichere Anteil des Films von der Freundschaft dieser jungen Frauen, ihrer gegenseitigen Unterstützung und dem gesteigerten Selbstwertgefühl, welches sie durch die Zugehörigkeit in dieser Gruppe erfahren.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 25. Oktober 2019
Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren