Waltraud und Volker sind seit 23 Jahren ein glückliches Liebespaar. Kennen gelernt haben sie sich in der integrativen Disco in Bethel, einer Sozialeinrichtung für Menschen mit Behinderung. Für ihren Urlaub haben sie ihren Lohn gespart und in ihrer Freizeit Flaschen gesammelt © ZDF/Werner Bachor

Besonders normal: Ein verrücktes Paar

Dokumentation
Fr 04. Okt
12:30 Uhr
Erstausstrahlung

Waltraud und Volker leben in der Sozialeinrichtung für Behinderte in Bethel. Sie sind seit 23 Jahren ein glückliches Liebespaar, das getrennt lebt, sich täglich sieht und gegenseitig hilft. Sie kennen sich aus der integrativen Disco in Bethel. Gemeinsam arbeiten sie in der Werkstatt. Volker fertigt Scharniere, Waltraud sitzt am gleichen Tisch, nur einen Blick entfernt, und tütet Schrauben ein. Gegenseitige Wertschätzung ist das Geheimrezept. Und gemeinsame Hobbys wie Musik machen oder die Begeisterung für den Fußballklub Arminia Bielefeld. Mit Flaschensammeln verdienen sich Waltraud und Volker etwas zu ihrem Lohn dazu, damit sie gemeinsam in den Urlaub fahren können. Anfang 2019 ging es mit einer Gruppe von Menschen mit geistiger Behinderung ins Trainingslager von Arminia Bielefeld im spanischen Benidorm. Mittendrin – Waltraud und Volker. Doch auch wenn Volker mal mit einer reinen Jungstruppe in den Urlaub fährt, sind die Gedanken bei seiner großen Liebe Waltraud zu Hause in Bielefeld.

 

Der Film von Stephanie Schmidt hat das Paar begleitet.

Fotos zur Sendung finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 30. August 2019
Sendetermine