Amos Donath hat einen großen Traum: 2028 will er an den Paralympics teilnehmen. © Honorarfrei nur für diese Sendung inkl. SocialMedia bei Nennung ZDF und Malte Niessen.

"Einfach Mensch! Ungebremst ins Leben"

Dokumentation

"Ungebremst ins leben" – unter diesem Titel zeigt die 3sat-Reihe "Einfach Mensch!" am Freitag, 1. Juli 2022, um 11.35 Uhr, in Erstausstrahlung die Dokumentation von Annette Kanis und Carolin Hillner.

Dokumentation
Fr 01. Jul
11:35 Uhr
Erstausstrahlung

Die zwölfjährige Annika Wein möchte professionelle Hockeyspielerin werden. Wegen einer Knochenkrebserkrankung musste ihr jedoch der rechte Unterschenkel oberhalb des Knies amputiert werden.

Nach Annika Weins Diagnose entstand im Verein die Idee, eine inklusive Mannschaft zu gründen. Der Zuspruch war über Altersklassen hinweg gut, und die "Special Hockey"-Mannschaft des 1. Hanauer Tennis- und Hockey-Clubs e.V. trainiert nun regelmäßig. Sie ist für Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen eine Anlaufstelle geworden.

Annika Wein kommt mit ihrer Sportprothese mittlerweile gut klar und konnte zu ihrer alten Mädelsmannschaft zurückkehren. Das Training mit ihren Mannschaftskolleginnen bedeutet ihr viel, und sie will an ihrem Traum vom Hockey festhalten.

Amos Donath wurde mit einem offenen Rücken geboren. Spina bifida ist eine Neuralrohrfehlbildung. Barrieren gibt es für den elfjährigen Rollstuhlskater jedoch nur wenige. Amos Donath war der erste Inklusionsschüler an einer christlichen Privatschule in Leipzig, konnte in seiner Klasse als Erster schwimmen und hat das Sportabzeichen gemacht. Er träumt von einer Teilnahme bei den Paralympics 2028.

 

Die Sendung ist barrierefrei mit Untertitelung und nun auch in einer Fassung mit Deutscher Gebärdensprache in der 3sat-Mediathek abrufbar.

 

Bilder zur Sendung finden Sie hier.

Hauptabteilung Kommunikation

Magda Huthmann
huthmann.mwhatever@zdf.de
Mainz, 03. Mai 2022
Das könnte Sie auch interessieren