Auf der Suche nach Bernsteinen auf Rügen: Wladimir Kaminer mit Tina und Finbarr © ZDF/Nadja Kölling

Kaminer Inside: Deutschland

Auf der Suche nach dem Heimatgefühl

Seit Jahren beschäftigt sich Wladimir Kaminer in seinen Werken mit dem Thema Heimat – er beobachtet, studiert, hinterfragt und persifliert das Land, in dem er lebt. Nun reist er für "Kaminer Inside: Deutschland" am Mittwoch, 21. August, 21.45 Uhr, quer durch seine Wahlheimat. Klischees hat er viele im Kopf: Currywurst und Sauerkraut, Kuckucksuhren und Volksmusik, Gartenzwerge und Schützenfeste, Pünktlichkeit und Mülltrennung, Fleiß und Humorlosigkeit. Aber ist Deutschland im Jahr 2019 wirklich so? Wladimir Kaminer macht sich auf die Suche nach der Wahrheit.

 

Dokumentation
Mi 21. Aug
21:45 Uhr
Erstausstrahlung

Auf Rügen trifft er eine der wenigen Bernsteinfischerinnen Deutschlands und spricht mit ihr über die Heimat Meer. In Bamberg lauscht Kaminer den Musikern von Kellerkommando und Boxgalopp, die mit ihren traditionellen Instrumenten moderne Volksmusik machen und damit vor allem ein junges Publikum begeistern. Mitten im Ruhrgebiet begleitet er Hochzeitsplanerin Tülay Koca, die türkische Hochzeiten veranstaltet. Und im Geiseltal besucht Kaminer einen Winzer, der auf einer ehemaligen Abraumhalde einen Weinberg gepflanzt und aus der verschwundenen Heimat eine neue geformt hat. Mit Waldläufer Ben unternimmt Kaminer in Baden-Baden eine Survival-Tour durch dessen Heimat, den Schwarzwald. Schließlich fliegt er noch nach London und trifft, kurz vor dem Brexit, eine deutsche Familie, die vor 25 Jahren auswanderte und jetzt, fern der deutschen Heimat, mit typisch deutschen Klischees ihr Geld verdient: mit Bratwurst, Sauerkraut und Weißbier.

 

Auf der Suche nach der deutschen Heimat stellt Kaminer fest: Mit klassischen Klischees hat Deutschland heute wenig zu tun. Tradition und Bräuche sind wichtig, aber immer im Wandel. Und Heimat am Ende ein Gefühl, das verbindet.

 

Alle Fotos zu "Kaminer Inside" in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 24. Juni 2019
Das könnte Sie auch interessieren