Al Pacino, Martin Scorsese und Robert de Niro bei der Premiere des Films "The Irishman" (v.r.n.l.) © dpa/Mayhew Keith/sopa images via zuma wire/dpa

"Kulturzeit": Exklusiv-Interview mit Martin Scorsese zu „The Irishman“

Er ist einer der spannendsten Geschichtenerzähler des Kinos, der amerikanische Oscarpreisträger und Regisseur Martin Scorsese. Für seinen neuen Mafiafilm „The Irishman“ hat er mit Robert de Niro, Al Pacino und Joe Pesci drei der größten Schauspieler Hollywoods vereint. Das 3sat-Magazin „Kulturzeit“ hat Martin Scorsese exklusiv für das deutsche Fernsehen in London zu seinem neuen Film interviewt. Das Interview ist einen Tag vor dem deutschen Kinostart (14.11.) am Mittwoch, 13. November 2019, um 19.20 Uhr in „Kulturzeit“ zu sehen.

Kultur
Mi 13. Nov
19:20 Uhr
Erstausstrahlung

„The Irishman“ spielt im Amerika der Nachkriegszeit und erzählt die wahre Geschichte um den Auftragskiller Frank "The Irishman" Sheeran (Robert De Niro). Er wird mit über 25 Morden in Verbindung gebracht und soll mutmaßlich mit der Mafia zusammengearbeitet haben. Scorseses Film umspannt mehrere Jahrzehnte und behandelt eines der größten, ungelösten Rätsel der amerikanischen Geschichte: das Verschwinden des Gewerkschaftsführers Jimmy Hoffa (Al Pacino) im Juli 1975. Der Film basiert auf dem True-Crime-Roman "I Heard You Paint Houses" (2003) von Charles Brandt.

"Kulturzeit"-Fotos finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Jessica Zobel
zobel.jwhatever@3sat.de
Mainz, 29. Oktober 2019