Großes Star-Aufgebot auf dem Roten Teppich in Cannes © ZDF/Frank Debo

Kulturzeit extra: Filmfestspiele Cannes 2019

Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" berichtet über Stars, Themen und cineastische Höhepunkte

Die 72. Internationalen Filmfestspiele von Cannes (14. bis 25.5.) sind ein Highlight für alle Kinobegeisterten und gelten als wegweisend für das aktuelle Kinojahr. Um die Goldene Palme konkurrieren dieses Jahr 19 Filme, darunter von den Regisseurinnen Céline Sciamma, Justine Triet, Mati Diop und Jessica Hausner sowie Werke von alteingesessenen Cannes-Gästen wie Pedro Almodóvar, Xavier Dolan und Kultregisseur Jim Jarmusch. Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" berichtet am Samstag, 25. Mai 2019, 19.20 Uhr in "Kulturzeit extra: Filmfestspiele Cannes 2019" (Erstausstrahlung) über Stars, Themen und cineastische Höhepunkte auf dem Festival an der Côte d'Azur.

Kultur
Sa 25. Mai
19:20 Uhr
Erstausstrahlung

Jurypräsident des Internationalen Wettbewerbs ist in diesem Jahr der mexikanische Filmemacher Alejandro González Iñárritu. Jim Jarmuschs Horrorkomödie "The Dead Don‘t Die", in der Adam Driver, Tilda Swinton und Bill Murray auf Zombie-Spuren wandeln, wird das Festival eröffnen,. Aus Deutschland hat es 2019 kein Regisseur in den Wettbewerb geschafft. Außer Konkurrenz ist aber der neue Dokumentarfilm "Family Romance" von Werner Herzog zu sehen.

 

Und der Wunsch von Festivaldirektor Thierry Frémaux, Leonardo DiCaprio und Brad Pitt auf dem roten Teppich zu begrüßen, wird sich nun doch erfüllen: Einer der meisterwarteten Filme des Jahres – Quentin Tarantinos neues Werk "Once Upon a Time in Hollywood" – ist rechtzeitig fertig geworden und wird in Cannes Premiere feiern. Bei der Vorstellung des Programms im April war noch nicht klar, ob Tarantino mit seinem Film dabei sein würde. Zu den weiteren Hollywood-Produktionen gehört das Elton John-Biopic "Rocketman" von Dexter Fletcher, das außer Konkurrenz läuft.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Jessica Zobel
zobel.jwhatever@3sat.de
Mainz, 08. Mai 2019
Das könnte Sie auch interessieren