Seit 2013 laufen die Gespräche zum Investitionsabkommen der EU mit China, im September soll es zu einem Abschluss kommen © dpa/Ng Han Guan

makro: Verkauft an China

Das 3sat-Wirtschaftsmagazin über die Wirtschaftsbeziehungen zwischen China und Deutschland

Die deutsche Wirtschaft ist von China enorm abhängig. Das offenbart auch der Coronavirus. Aber immer mehr chinesische Firmen investieren in Deutschland.Für die Automobilbranche, die Elektroindustrie und den Maschinenbau ist China längst der wichtigste Markt. "makro: Verkauft an China" nimmt am Dienstag, 31. März, um 22.25 Uhr, die Verflechtungen zwischen der deutschen und der chinesischen Wirtschaft unter die Lupe.

Wissen
Di 31. Mär
22:25 Uhr
Erstausstrahlung

Deutsche Exporte nach China belaufen sich auf mehr als 90 Milliarden Euro. Für einige Unternehmen ist der Erfolg in Asien existentiell. VW stellt im Reich der Mitte vier von zehn Autos her. BMW verkauft dort mehr Autos als in Deutschland und den USA zusammen. Insgesamt haben deutsche Firmen 80 Milliarden Dollar in China investiert. Auf der anderen Seite bekommen deutsche Unternehmen die Expansionslust der Chinesen zu spüren. Kauft China uns auf? Prominente Beispiele sind die Übernahme des Roboterproduzenten Kuka oder die 10 Prozent Beteiligung des Autoherstellers Geely an Daimler. Den Smart wollen Daimler und Geely ab 2022 nur noch als E-Auto in China bauen. Mit der "Made in China 2025"-Strategie will Peking in zehn Branchen wie dem Auto-, Maschinen- oder Roboterbau bereits in fünf Jahren Weltmarktführer sein. Mit staatlichen Subventionen wird die Expansion von chinesischen Unternehmen vorangetrieben.

Seit 2013 verhandeln die EU und China darüber, wie die Hindernisse für Investoren aus dem jeweils anderen Markt abgebaut werden können. Geplant ist, die Gespräche bis Ende September 2020 abzuschließen.

"makro: Verkauft an China" beleuchtet Chancen und Risiken für den Wirtschaftsstandort Deutschland.  

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Maja Tripkovic
tripkovic.mwhatever@3sat.de
Mainz, 07. Februar 2020
Das könnte Sie auch interessieren