Es gibt viele weiße Haie, die im Mittelmeer gefangen werden. © ZDF und ORF/ZED/Stéphane Granzotto

Die Jäger des Mittelmeeres: Haie vom Aussterben bedroht

Dokumentation von Stéphane Granzotto und François Sarano

Wenn Taucher den Haien ganz nahe kommen wollen, denken sie häufig, sie müssten bis ans Ende der Welt reisen. Dabei tummeln sich auch im Mittelmeer, quasi direkt vor unserer Haustür, verschiedene Haifischarten. In der Dokumentation "Die Jäger des Mittelmeeres: Haie vom Aussterben bedroht", am Montag, 22. Juli 2019, 20.15 Uhr in Erstausstrahlung, geht der französische Meeresforscher François Sarano auf Spurensuche.

Dokumentation
Mo 22. Jul
20:15 Uhr
Erstausstrahlung

In beeindruckenden Unterwasserszenen gewährt die Dokumentation einen Einblick in die faszinierende Welt der Haie des Mittelmeeres und ihrer Beute. Die Straße von Messina beherbergt die größten Haie des Mittelmeeres. In Neumond-Nächten sollen sich hier sogar Sechskiemerhaie ins flachere Wasser wagen. Während eines Tauchgangs bei Nacht hoffen die Forscher, dieser Haiart begegnen zu können. Und: Sie kennen auch die Geheimplätze, an denen sich die Kammzähnerhaie treffen.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Marion Leibrecht
leibrecht.mwhatever@3sat.de
Mainz, 27. Juni 2019
zu Pressefotos
Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren