Joseph Goebbels, Minister für „Volksaufklärung und Propaganda“ bereitet sich auf eine Rede vor © ZDF/Spiegel TV

Propaganda im Krieg – Verblendung der Massen

Film von Ute Wiedemeyer

In der Kriegspropaganda werden Worte und Bilder zu Waffen. Erstes Opfer ist dabei immer die Wahrheit. 3sat zeigt die Dokumentation "Propaganda im Krieg – Verblendung der Massen" (Erstausstrahlung) am Mittwoch, 6. Mai, 20.15 Uhr, im Rahmen seines Programms anlässlich des Endes des Zweites Wetkriegs vor 75 Jahren.

Dokumentation
Mi 06. Mai
20:15 Uhr
Erstausstrahlung

Manipulationen, Täuschung, Lügen sind die Werkzeuge jedes Kriegspropagandisten. Das "Ministerium für Volksaufklärung und Propaganda" unter der Führung von Joseph Goebbels war dabei erschreckend erfolgreich: Bis zuletzt brachten NS-Strategen Kinder dazu, sich freiwillig zum Kriegseinsatz zu melden.

 

Fotos zu allen Sendungen des Programms anlässlich des Ende des Zweiten Weltkriegs finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 08. April 2020
Sendetermine
Das könnte Sie auch interessieren