Zunächst schweigt Thorsten Paulsberg (Devid Striesow, r.) gegenüber Friedrich Kronenberg (Moritz Bleibtreu) © ZDF/GORDON MUEHLE

SCHULD nach Ferdinand von Schirach

Sechsteilige Reihe nach dem gleichnamigen Bestseller, Deutschland 2014

Spannende Kriminalfälle, besondere Kriminalfilme und Moritz Bleibtreu als Anwalt Friedrich Kronberg in der sechsteiligen Reihe "SCHULD nach Ferdinand von Schirach", deren Folgen 3satvon Mittwoch, 4., 22.35 Uhr, bis Freitag, 6. September, jeweils ab 22.25 Uhr ausstrahlt. Kronberg verteidigt seine Mandanten, indem er die Rechtslage immer zu deren Gunsten auslegt. Alle Fälle zeigen, dass abhängig von den Umständen, jeder zur Mörderin oder zum Mörder werden kann ...

Reihe
von
Mi 04. Sep
22:35 Uhr
bis
Fr 06. Sep
23:55 Uhr

1. "Der Andere" am Mittwoch, 4. September, um 22.35 Uhr: 

Das Ehepaar Lissy und Thorsten Paulsberg lässt sich auf ein erotisches Abenteuer ein. Er ist eher skeptisch, sie ist Feuer und Flamme, aufregend finden es beide. Doch dann taucht ein Problem auf: Ein Machtspiel der beiden lässt Lissy eine Grenze überschreiten. Sie schläft mit einem anderen, den er nicht erträgt, trotzdem schaut er tatenlos zu. Nach einem fürchterlichen Streit beschließt das Paar, das Abenteuer aufzugeben, und findet wieder zusammen. Aber der andere taucht erneut auf. Und diesmal handelt der Ehemann: Mit einem Aschenbecher schlägt er den anderen fast tot. Moritz Bleibtreu, Devid Striesow und Bibiana Beglau.

 

2. "Schnee" am Donnerstag, 5. September, um 22.25 Uhr:

Das MEK stürmt eine Wohnung im Berliner Stadtteil Wedding, in der nachweislich im großen Stil Drogen gestreckt und verpackt worden sind. Sie treffen den Mieter an und nehmen ihn fest: einen zahnlosen, alten Mann, der nicht so recht zu dem Verbrechen passen will, das man ihm vorwirft. Die Indizienlage ist erdrückend, wenn er nicht die wahren Täter nennt. Aber der Mann will sich nicht verteidigen lassen. Er schweigt, weil ihm das Glück doch noch einmal begegnet ist: in Gestalt einer jungen, schwangeren Frau. Diese würde für ihren Freund alles tun. Mit Moritz Bleibtreu, Hans-Michael Rehberg und Aylin Tezel.

 

3. "Ausgleich" am Donnerstag, 5. September, um 23.10 Uhr:

Über Jahre schlägt und vergewaltigt ein Mann seine Frau, demütigt sie systematisch. Sie erträgt es stillschweigend aus Angst um die gemeinsame Tochter. Doch dann droht er ihr offen den Missbrauch der Tochter an. Er wird kurz darauf erschlagen aufgefunden. Sie gesteht die Tat, was es für Friedrich Kronberg um so schwerer macht, die drohende Verurteilung zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe abzuwenden. Mit Moritz Bleibtreu, Anna Maria Mühe und Benjamin Sadler.

 

4. "Die Illuminaten" am Freitag, 6. September, um 22.25 Uhr:

Eine Gruppe von Jugendlichen in einem Internat denkt sich immer neue Methoden aus, um einen Außenseiter zu traktieren, der eigentlich nur eins will: dazu gehören. Der Junge, ein künstlerisches Genie, ist bereit, dafür auch Grenzen zu überschreiten. Im Rahmen eines mysteriösen Rituals kommt er beinahe ums Leben. Seine Kunstlehrerin rettet ihn unter schicksalhaften Umständen - womit ihm gleichzeitig die letzte Lebenshoffnung genommen zu sein scheint. Mit Moritz Bleibtreu, Jörg Hartmann und Teresa Harder.

 

5. "DNA" am Freitag, 6. September, um 23.10 Uhr:

Ein junges Obdachlosen-Pärchen tötet in Panik einen alten Mann und bestiehlt ihn. Sie kommen frei und finden mithilfe des gestohlenen Geldes zu einem geordneten Leben, wie sie es sich immer gewünscht haben. Über fünfzehn Jahre später ist die forensische Wissenschaft so weit: Sie müssen einen neuen DNA-Test machen. Sie gehen zu spät zum Anwalt. Ein Leben lang hatten sie nur einander. Jetzt droht die alte Schuld, ihnen auch das zu nehmen. Mit Moritz Bleibtreu, Alina Levshin und Misel Maticevic.

 

6. "Volksfest" am Freitag, 6. September, um 23.55 Uhr:

Während eines Volksfests vergewaltigen die betrunkenen Angehörigen einer Musikgruppe eine junge Bedienung. Einer der neun Männer ist unschuldig, es bleibt unklar, welcher. Die polizeiliche Ermittlungsarbeit wird durch gravierende Mängel in der Tatrekonstruktion erschwert. Diesen Fall wird Kronberg nie vergessen, denn er erfährt das Spannungsverhältnis von Recht und Gerechtigkeit. Mit Moritz Bleibtreu, Adrian Topol und Michael Gwisdek.

 

Fotos zu allen Folgen finden Sie hier.

ZDF
HA Kommunikation/
3sat Presseteam

Claudia Hustedt
hustedt.cwhatever@3sat.de
Mainz, 11. Juni 2019
Sendetermine